Das Buch begleitet Kinder bei ihrer Entdeckung der Welt, hilft ihnen, ihre Gefühle auszudrücken und erwachsen zu werden. Petit Sabre x Miffy ist der Wunsch, Kinder mit Farbe und guter Laune an diese Momente des Erwachens und Lernens heranzuführen und dabei Raum für ihre Fantasie zu lassen. Aus diesem gemeinsamen Wert ist diese Zusammenarbeit Miffy x Petit Sabre entstanden

Kleine Gabeln, kleine Messer und kleine Löffel in bunten Farben bilden die Miffy x Petit Sabre-Kollabierung. Alles präsentiert in einem speziell für diesen Anlass entworfenen Koffer, der Jung und Alt einlädt, in die wunderbare Welt von Miffy und die fröhliche Welt von Petit Sabre einzutauchen.

ES WAR EINMAL EIN SCHWANZ BRUNA

Dick Bruna wurde 1927 in den Niederlanden in eine Verlegerfamilie hineingeboren und wurde von seinem Vater sofort als dessen natürlicher Nachfolger angesehen. Aber Dick Bruna zog es vor, zu kreieren, zu lesen und zu malen. Nach dem Zweiten Weltkrieg beschloss er, London und Paris zu entdecken. In Paris, beim Verlag Plon, lernte Dick Bruna die Arbeiten von Braque, Picasso, Matisse und Léger kennen. Damals begann er seine bildnerischen Experimente, bei denen das Weglassen von Details zum Prinzip wurde. Es ist das Werk von Matisse, das Dick Brunas Arbeit am entschiedensten durchdringt.

“Das Wichtigste ist, alles auf seine Essenz zu reduzieren. Keine Zeile ist redundant. Jede Form appelliert an die Phantasie, und ich lasse der Phantasie des Lesers genügend Raum. Das ist die Kraft der Einfachheit: die Kunst des Weglassens. ”

— Dick Bruna

ES WAR EINMAL EIN MIFFY

Eines Sommers sahen Dick und seine Familie jeden Tag Kaninchen herumlaufen. Der Illustrator begann, seinen Kindern die Geschichte eines Kaninchens zu erzählen. Im Jahr 1955 stellte er sich ihre Silhouette vor: Miffy war geboren.

Seitdem ist Miffy zu einer ikonischen Figur geworden, und die Originalbücher sind immer noch erkennbar an ihren zwölf Zeichnungen, zwölf Seiten, vier Reimzeilen, die alle mit einem quadratischen Hartpappeinband gebunden sind.

“Ich erschaffe eine Welt, die Kinder aus ihrer eigenen Vorstellungskraft speisen.”

— Dick Bruna

Mit Miffy begann er, mehr und mehr mit Primärfarben (grün, rot, blau und gelb) zu arbeiten, um erzählerische Klarheit und Geschlechtsneutralität zu erreichen. In all seinen Werken war Dick Bruna sehr darauf bedacht, der Phantasie der Kinder Raum zu lassen.

Klare Linien, eine minimale Palette und die Suche nach der reinsten Form für maximalen Effekt machen Dick Brunas Arbeit zu einem Muss.

Die Form von Miffy hat sich weiterentwickelt, aber Sie werden feststellen, dass alle Figuren Ihnen immer noch in die Augen schauen!

Onlinebezahlung

Sichern

Kundendienst

+49-228-92 68 92 18

Zufrieden oder

erstattet

Geschenkverpackung

kostenlos